Dr. Zekorn: Rückblick u Ausblick, Dr. Walther: Bürgertum und Nationalsozialismus

 
DONNERSTAG, 2.12.2021 VORTRAG
Dr. Andreas Zekorn: Jahresrückblick 2021 und Ausblick 2022
Dr. Michael Walther: Bürgertum und Nationalsozialismus: Karl Hötzer, Louis Landerer, Friedrich Eckenfelder und Gottlob Hummel
 
Am Donnerstag, den 2. Dezember, findet im Sitzungssaal des Landratsamtes Zollernalbkreis der Rückblick von Dr. Andreas Zekorn auf das Jahresprogramm 2021 statt. Er ist verbunden mit einem Ausblick auf das Programm des kommenden Jahres. Anschließend hält Dr. Michael Walther einen Vortrag zum Thema „Bürgertum und Nationalsozialismus“. Im Mittelpunkt des Vortrags stehen drei prominente Bürger, die in der Zeit des Nationalsozialismus in Balingen tätig waren: der Lehrer und Heimatdichter Karl Hötzer (1892-1969), der Lehrer und Heimatforscher Louis Landerer (1872-1941) und einer der wichtigsten Maler des südwestdeutschen Impressionismus, Friedrich Eckenfelder (1861-1938). Der Vortrag versteht sich auch aufgrund der bislang weitgehend fehlenden (auto-)biografischen Zeugnisse als eine erste Annäherung zum einen an die Rolle und das Verhalten der drei genannten Protagonisten in der Zeit des Nationalsozialismus, zum anderen an das Verhältnis von Bürgertum und Nationalsozialismus in Balingen. Den Zugang zur Thematik bildet dabei die Frage nach der Anknüpfung der bürgerlichen Wertevorstellung an die nationalsozialistische Ideen- und Gedankenwelt. Außerdem wird nach den Spielräumen für individuelles Handeln gefragt. 
 
19.00 Uhr, Balingen, Landratsamt Zollernalbkreis (Sitzungssaal), Hirschbergstr. 29, Eintritt frei
Der Zugang ist nur mit Mund-Nasen-Bedeckung und 3-G-Nachweis möglich (geimpft, genesen, getestet)
Startseite   Kontakt   Sitemap   Impressum   Datenschutzerklärung  
© 2010 - 2021 Heimatkundliche Vereinigung - Alle Rechte vorbehalten .

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz